JUNGHANS Meister

Es gibt Meisterwerke, die hei?en auch so.

 

Es gibt Meisterwerke, die hei?en auch so.

 

Junghans Meister

 

Wann hat eine Uhrenlinie das Pr?dikat Meister verdient? Dann wenn sie über Jahrzehnte ihre Faszination und ihre Form beh?lt. Wenn sich Technik und Design auf charaktervolle Art verbinden.

So wie bei den mechanischen Uhren der Meister Linie, die ab den 1930er Jahren entstanden sind und ihre Blütezeit in den 1950er und 1960er erlebt haben. In Schramberg wurden in dieser Zeit zahlreiche Kaliber entwickelt. Die edelsten kamen in den Meister Uhren zum Einsatz.

Ab 1950 fertigte Junghans auch Armbanduhrenwerke in Chronometergüte und war bereits 1956 der drittgr??te Chronometer Hersteller der Welt. 1957 folgte dann das erste automatische Chronometer Kaliber J83, eines der weltweit sch?nsten seiner Art.

Der Mythos Meister lebt in unseren neuen Modellen fort. Sie sind eine Hommage an die Gestaltung und an die technischen Errungenschaften dieser Jahre.

> Entdecken Sie Junghans Meister in der Zeitreise